Schulpartnerschaftsprojekt mit Prager Schule

Das Schulpartnerschaftsprojekt mit der 'Zakladni skola' aus Prag-Kunratice wurde mit dem Schuljahr 2017/18 begonnen und ist für freiwillige SchülerInnen der dritten Klassen.

Das Projekt mit dem Titel "Brücken schlagen für ein gemeinsames Europa - Ich lerne meinen Nachbarn kennen" ist ein Beitrag zur Völkerverständigung.

Es geht um neue Freundschaften knüpfen, Sprachbarrieren überwinden und die freie Mobilität in der EU erfahren. Die SchülerInnen kommunizieren mittels digitaler Medien miteinander und treffen einander persönlich beim Schüleraustausch.

Dabei üben die SchülerInnen den verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Kommunikationsmedien. Es wurde eine Plattform angelegt, auf der die teilnehmenden SchülerInnen und LehrerInnen aus Prag und Wien verschiedene Aufgaben zum Projektthema bearbeiten können.

Geplante Projekttreffen im Schuljahr 2017/18:

Herbst 2017:

Die Schulleiterin und Lehrerinnen der Brückenschule besuchen die Prager Schule zwecks persönlichen Kennenlernens des Projketpartners.

Winter 2017:

Treffen der teilnehmenden SchülerInnen in Retz/Weinviertel zwecks ersten Kennenlernens; gemeinsame Aktivitäten in Retz und Austausch von persönlichen Kontakten.

Prager Schüler- und Lehrermobilität nach Wien. Die tschechischen SchülerInnen werden in Wiener Gastfamilien untergebracht. Schulbesuch an der Brückenschule und gemeinsame Aktivitäten.

Frühjahr 2018:

Wiener Schüler- und Lehrermobilität nach Prag. Die teilnehmenden SchülerInnen der Brückenschule sind in Prager Gastfamilien untergebracht. Schulbesuch und gemeinsame Aktivitäten.

Erstes Treffen an der Prager Schule
Kennenlernen in Retz
Schülermobilität nach Wien